Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Braunschweig

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Brücken

Im Zuständigkeitsbereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Braunschweig (WSA Braunschweig) kreuzen zur Überführung von Straßen, Wegen und Eisenbahnlinien 212 Brücken die Wasserstraßen Mittellandkanal (MLK) samt seiner Stichkanälen sowie die Leine und Ihme. Davon befinden sich 135 Brücken im Eigentum der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung.

Die 1906 - 1916 im Zuge der Herstellung des MLK errichteten alten Brücken wurden inzwischen im Zuge des Kanalausbaus durch neue Bauwerke ersetzt. Die mehr als 85 Jahre alten Brücken waren als Baudenkmal eingestuft, doch hatten sie inzwischen ihre Lebenserwartung längst erreicht und standen unter zunehmender Belastung des auf ihnen liegenden Straßenverkehrs.

Da außerdem die Brücken für die heute erforderliche Wasserspiegelbreite eine zu geringe Stützweite aufwiesen und die Brückendurchfahrtshöhe bei den alten Brücken mit nur 4,00m - 4,25m für die moderne Schifffahrt zu gering war, mussten sie neu gebaut werden.

Damit die neuen Schiffsklassen die Brücken gefahrlos passieren können, erhielten  alle neuen Brücken eine Durchfahrtshöhe von mindestens 5,25 m über dem Kanalwasserspiegel.

Bei der überwiegenden Anzahl der Brücken im Zuständigkeitsbereich des WSA Braunschweig handelt es sich um Trogbrücken mit randseitigen Stabbögen (Stabbogenbrücke) bzw. randseitigem Stahlfachwerk. Insbesondere in Einschnittstrecken des MLK kamen auch Deckbrücken aus Stahlbeton zur Ausführung.  

Nach der Wiedervereinigung wurde 1992 ein Bundesverkehrswegeplan auf den Weg gebracht, der dem Ausbauvorhaben ein neuen Schub gab und dafür sorgte, dass bis zur EXPO im Jahre 2000 allein in der Stadtstrecke Hannover auf ca. 20 Kilometer Kanalstrecke 18 neue Brücken gebaut wurden.

Da die neuen Brücken keine nostalgischen Nachbauten sein sollten, stand bei der Konstruktion die architektonische Gestaltung im Vordergrund. Durch die hohe Entwurfsvielfalt der neuen Brücken sowie der Neugestaltung der Uferzonen im Rahmen der Kanalverbreiterung hat der Mittellandkanal im Stadtgebiet Hannover ein völlig neues Gesicht bekommen und wird nicht nur von der Schifffahrt sondern auch von den Bewohnern der Stadt positiv angenommen.

Das Brückenverzeichnis des WSA Braunschweig erreichen Sie mit diesem Link.

Brücke 221 Brücke 224 Brücke 226 Brücke 228
Brücke 230 Brücke 236 Brücke 237 Brücke 239
Brücke 240 Brücke 241 Brücke 411 Brücke 420