Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Braunschweig

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Schleusen

Schleusen sind technische Bauwerke, um Höhenunterschiede zwischen verschiedenen Wasserstraßenabschnitten auszugleichen und der Schifffahrt die Überwindung dieser Höhenunterschiede zu ermöglichen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Braunschweig ist für insgesamt sieben Schleusen zuständig. Die Schleuse Anderten in Hannover als bedeutendstes und größtes Schleusenbauwerk verbindet die West- und die Scheitelhaltung des Mittellandkanals. An den Stichkanälen nach Linden und Hildesheim (Schleuse Bolzum) sowie am Stichkanal nach Salzgitter (Schleusen Wedtlenstedt und Üfingen) regeln weitere Bauwerke den Zugang vom MLK zu den Häfen. Die Verbindung zwischen dem Kanalnetz und der Leine/Ihme im Stadtgebiet Hannover stellt die Schleuse am Verbindungskanal zur Leine her. Bei Neustadt schließlich findet sich das älteste Bauwerk des WSA Braunschweig, die Schleuse Neustadt. Sie stammt aus dem Jahr 1722 und hat nur noch untergeordnete Bedeutung für die Freizeitschiffahrt.

Die Schleusenbetriebszeiten der einzelnen Schleusen finden Sie hier.


Schleusen im Bereich des WSA Braunschweig