Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Braunschweig

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Bauwerke

Neben den Kanalstrecken des Mittellandkanals zwischen Sachsenhagen und Wedesbüttel und den Stichkanälen nach Linden, Misburg, Hildesheim und Salzgitter ist das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Braunschweig (WSA Braunschweig) für eine Vielzahl von Bauwerken zuständig, die für die Schifffahrt notwendig sind oder als Folge des Kanalbaus errichtet wurden.

Mit Schleusen werden Höhenunterschiede der einzelnen Kanalabschnitte überwunden. Sieben Schleusen werden vom WSA Braunschweig betreut.

Sicherheitstore sperren Dammstrecken ab, um im Katastrophenfall den Wasseraustritt auf einen bestimmten Bereich zu beschränken.

Insgesamt 135 Brücken liegen im Zuständigkeitsbereich des WSA Braunschweig. Dazu kommen Gewässerdüker und Durchlässe, die eine Querung von vorhandenen Fließgewässern mit den Kanälen ermöglichen. Als Besonderheit ist die Überführung des Mittellandkanals über die Leine durch zwei Kanalbrücken zu erwähnen.

An der Leine befindet sich das Wehr Herrenhausen, das ebenfalls teilweise in der Zuständigkeit des WSA liegt.

Wenn Sie näheres über die Bauwerke erfahren wollen, benutzen Sie bitte die Navigation auf der linken Seite.